Die "Mini-SMV" an der Gottfried-Neukam-Mittelschule

Die "Mini-SMV" (wir suchen immer noch nach einem besseren Namen - vielleicht fällt euch ja etwas ein?) besteht aus drei Sprechern/Sprecherinnen aus den 5. und 6. Klassen, die von den Klassensprechern dieser Klassen gewählt werden.

Warum gibt es die "Mini-SMV"?

Die Schülersprecher, die von der Klassensprecherversammlung gewählt werden, sind mit wenigen Ausnahmen grundsätzlich aus den 9. bzw. 10. Klassen und das bedeutet, dass sie diese Tätigkeit nur ein Jahr ausüben, da sie dann die Schule verlassen. Da uns aber an einer kontinuierlichen SMV-Arbeit gelegen ist, haben wir uns entschieden, jüngere Schüler/innen an diese Arbeit heranzuführen.

Außerdem haben so auch gerade jüngere Schüler an unserer Schule neben ihren Buddys und der SMV noch Ansprechpartner in ihrem Alter.

MiniSMV

In diesem Schuljahr setzt sich die Mini-SMV aus Lea Elsner, Alina Brandt und David Ulbrich zusammen. Mit im Bild sind die Verbindungslehrer Mirjam Fuchs und Holger Bernreuther.